browser-handy.de

Infos über Handys, Tarife und sonstige Mobilfunkthemen

Das iPad – Eine weitere überteuerte Apple-Spielerei?

Mittwoch 27. Januar 2010 von Matti

Nun ist es also offiziell: Apples neues und lang geheim gehaltenes Superdupergerät heißt iPad und ist wie schon erwartet ein Tablet-PC im iPhone-Look. Gerade mal 1,3 cm Dick, Ausgestattet mit einem 9,7 Zoll Display und einem Gewicht von 700 Gramm ein echtes Leichtgewicht könnte das iPad die Lücke zwischen Handy und Netbook schießen. Das beste an dem Gerät ist meiner Meinung daß alle iPhone-Apps auch auf dem iPad laufen und bereits gekaufte Applikationen nicht nochmal für das iPad gekauft werden müssen. Und auch die Akkulaufzeit mit ca. 10 Stunden kann sich sehen lassen. Also alles in allem ein wirklich tolles Produkt?

An sich ja aber mit 499 $ in der einfachsten Ausführung und 130$ Aufpreis für das 3G-Modul kein Schnäppchen und ein ganzes Stück teurer als ein Netbook. Das Topmodell mit 64 GB und 3G kostet sogar 830$. Da stellt sich mir die Frage ob man da mit einem Netbook oder einem Notebook in den gleichen Preisregionen nicht besser fährt. Wenn man man den Apple-Coolness-Faktor beiseite legt hat das iPad einem Netbook auch nicht wirklich bahnbrechende Funktionen vorraus. Oder wie ist eure Meinung?

Weitere Infos zum neuen iPad von Apple: Golem.de

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 27. Januar 2010 um 20:30 und abgelegt unter Allgemeines. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Ein Kommentar über “Das iPad – Eine weitere überteuerte Apple-Spielerei?”

  1. Dirk Heuvel schrieb:

    Wer sich die Daten ansieht bemerkst vieleicht, dass es sich nur um einen größeren ipod touch handelt, mehr nicht (abgesehen von der 3G version.
    Musik, Filme, Internet und Mail…ok Spiele viel mehr kann er nicht.

    Das jedes 250 ,- Netbook mehr kann ist klar, denoch kann man nicht von einen Mix aus Notenbook und iphone sprechen.

    Wenn der Dollarkurs nicht 1:1 in EUR umgerechnet wird, sicher dennoch eine schöne Spielerei.

Kommentar schreiben